Al Jourgensen - Ministry

ISBN:
978-3-940822-01-7

Inhaltsverzeichnis:

“So What?”
Die Bedeutung von Ministry
Vorwort von Jon Wiederhorn
Karnevalsvisionen und eine Einladung in die Welt des Wahnsinns
Prolog
Notfall? Was für ein Notfall?
Kapitel 1
Die Wiederauferstehung des Tieres
Kapitel 2
Von Kuba ins Nimmerland
Erster Zwischenruf
Al Jourgensens Stiefvater Ed bringt Licht in die Vergangenheit
Kapitel 3
Teenage Wasteland
Kapitel 4
Symphony For The Devil – Wie man für Sex und Drogen seine Seele verkauft
Zweiter Zwischenruf
Dem einen Speise, dem andern Gift – Die Auswirkungen gefährlicher Substanzen auf eine labile Psyche
Kapitel 5
»Twitch« – ein tödliches Zucken
Dritter Zwischenruf
Luc Van Acker analysiert die turbulente und dekadente Karriere von Revolting Cocks und Ministry
Kapitel 6
»The Land Of Rape And Honey« – Der Weg nach Sodom und Gonorrhö
Vierter Zwischenruf
Sascha Konietzko – Ministry machen KMFDM den Massen bekannt
Kapitel 7
»The Mind Is A Terrible Thing To Taste« – Synapsenfehler und Gitarrentherapie
Fünfter Zwischenruf
Jello Biafra von den Dead Kennedys treibt Jourgensen mit Lard zu neuen Höhen des Irrsinns
Kapitel 8
Truly Revolting – Die traurige Geschichte von El Duce, Penis-Piercings und Trent Reznors Feuertaufe
Sechster Zwischenruf
Revolting-Cocks-Sänger Phildo Owen – verrückt ist der, der Verrücktes tut
Kapitel 9
»Psalm 69« – Die Abwärtsspirale und die Gefahren des Ruhms
Kapitel 10
Willkommen im Lone Star State – (Über-)Leben in Texas
Siebter Zwischenruf
»Locust Abortion Technician« – Ein Interview mit Butthole Surfer Gibby Haynes
Kapitel 11
»Filth Pig« – Dreck, Demütigungen und die Drogenbehörde
Kapitel 12
Turn On, Tune In, Pass Out – Die psychedelische Evolution nach Leary
Kapitel 13
»Dark Side Of The Spoon« – Drei … zwei … eins … Zusammenbruch
Achter Zwischenruf
Wie ein Licht in dunkler Nacht – Angelina Lukacin-Jourgensen
Kapitel 14
»Animositisomina« – Mehr Animositäten, weniger Drogen
Neunter Zwischenruf
Mike Scaccia: Das letzte Interview mit dem Schöpfer des Ministry-Gitarrensounds (1965–2012)
Kapitel 15
»Houses Of The Molé« – Und noch ein Bush …
Kapitel 16
»Rio Grande Blood« und anderer Scheiß
Zehnter Zwischenruf
Tourmanager Holger Brandes – Ministry bringen einem Branchenveteranen die Regeln des Tourens neu bei
Kapitel 17
»The Last Sucker« – Ein Sturm zieht auf
Elfter Zwischenruf
Al Jourgensen: Politik und Pussy (minus Pussy) – wie man die Welt mit zwei Schimpfwörtern rettet: Sozialdemokratie
Kapitel 18
»From Beer To Eternity« – eine weitere Begegnung mit dem Tod und Mikeys letztes Gefecht
Nachwort
Die letzte Akte
Danksagungen
Diskografie


VÖ: 29.9.2014

Seiten:
304

Sprache: deutsch

Preis: 23,90 Euro