Tony Curtis - Die Autobiographie
ISBN:
978-3-931624-65-1
"Mein ganzes Leben lang hatte ich nur einen Traum: Ich wollte Schauspieler werden."

»Vom Straßenjungen zum Hollywood-Star« ist ein Augenzeuge der Blütezeit Hollywoods. Curtis rekonstruiert sein Schaffen und gibt gleichzeitig Einblicke in sein schillerndes Leben mit vielen Höhe- aber auch Tiefpunkten: gescheiterte Ehen, Playboy-Phase, Drogenabhängigkeit, Diskriminierung, Depressionen ... Seine Autobiographie ist offen, ehrlich und humorvoll. Mit Schilderungen seiner Freundschaften zu Frank Sinatra, Laurence Olivier, Dean Martin, Alfred Hitchcock, Regisseur Billy Wilder und Lew Wasserman (der einflussreichste Mann des Filmgeschäfts) sowie seiner Liebschaften mit Natalie Wood und Marilyn Monro, hilft Curtis den Mythos Hollywood besser zu verstehen.

Den Einfluss, den Curtis auf die damalige junge Generation hatte, als er die Filmwelt eroberte, war enorm. Elvis kopierte seinen Look und die Beatles zeigten ihn auf dem Cover ihres Albums »Sgt. Pepper«. Er war das Idol seiner Zeit, gut aussehend, erfolgreich und von den schönsten Frauen umschwärmt.

Er lebte mit seiner Frau Jill am Rande von Las Vegas, wo er sich der Malerei widmete. Tony Curtis verstarb in der Nacht zum 30.9.2010 im Alter von 85 Jahren nach langer Krankheit.


VÖ: 13.9.2010

Seiten:
356, Hardcover, zahlreiche Abbildungen

Sprache: deutsch

Preis: Nicht mehr lieferbar