Al Jourgensen - Ministry

ISBN:
978-3-940822-01-7

22 Jahre chronischer Missbrauch von Heroin, Kokain und Alkohol liegen hinter Al Jourgensen (dem Mastermind der musikalisch extrem einflussreichen Band Ministry). Sicherlich mehr als genug, um einen Menschen zu töten. Jourgensen hat die Sucht hinter sich gelassen, dem Schicksal ein Schnippchen geschlagen.
Sein erstes Leben beschreibt er nun in der Autobiografie »Ministry: The Lost Gospels According to Al Jourgensen«. Es ist ein Buch, das alle Rock ‘n’ Roll-Klischees schonungslos offenlegt, vor uferlosen Ausschweifungen und Dekadenz nur so strotzt. Al Jourgensens Tanz auf der Rasierklinge der Vergänglichkeit ließ ihn in ungeahnte Dimensionen des Nihilismus vordringen.
Und dennoch: Es gelang Jourgensen auch während jener dunklen Zeit (Musik-) Geschichte zu schreiben. »The Land Of Rape And Honey« von 1988 sowie »The Mind Is A Terrible Thing To Taste« ein Jahr später waren extrem einflussreiche Alben, Vorboten einer industriellen Metal-Revolution. Mit dem Blockbuster »Psalm 69: The Way To Succeed« knackten Ministry 1992 gar den Mainstream.

VÖ: 29.9.2014

Seiten:
304

Sprache: deutsch

Preis: 23,90 Euro