Roots, Karma, Chaos – Mein Leben mit Sepultura und Soulfly
ISBN:
978-3-940822-05-5
»Roots, Karma, Chaos« ist der entwaffnend ehrliche Abriss eines Lebens in zwei der bekanntesten Heavy-Metal-Bands der Welt – Sepultura und Soulfly – offengelegt von einem Musiker, den die Szene allerorts respektiert wie kaum einen zweiten.
Dies ist viel, viel mehr als eine weitere Aneinanderreihung von Ausschweifungen eines Rockstars, sondern eine Geschichte über Trauer, Verlust … und letzten Endes die Überwindung von beidem. Max Cavalera legt eine schonungslose Lebensbeichte ab – über die Entbehrungen einer Jugend in Brasilien, das lange auf keiner Metal-Landkarte verzeichnet war, und die Millionenerfolge einer Band gegen alle Widrigkeiten, die er gemeinsam mit seinem Bruder Iggor gegründet hat: Sepultura Vor allem aber gibt Max erstmals die genauen Hintergründe seiner Trennung von der Band preis, in deren Zug jahrelang Funkstille zwischen ihm und seinem Bruder herrschte, ehe er auf die Gründung von Soulfly eingeht, eine der unter Kritikern wie kommerziell erfolgreichsten Metal-Bands über die Jahrtausendwende hinaus.
Daneben spricht die Ikone unumwunden über die erschütternden Nachwirkungen der Tode seines Vaters, Stiefsohns und Enkels sowie seine Probleme mit Alkohol und anderen Drogen, nicht zu vergessen seine schlussendliche Aussöhnung mit Iggor in der Band Cavalera Conspiracy.
Max Cavalera hat eine einzigartige, außergewöhnliche Story zu erzählen, also bleibt diese Autobiografie ohne Beispiel. Mit der Unterstützung von Joel McIver, einem Szene-Kenner und Autor von über 25 Büchern über unter anderem Metallica, Slayer sowie Black Sabbath, ist so eine Pflichtlektüre für jeden Metal-Fan entstanden, nicht zuletzt dank Beiträgen von Freunden, Angehörigen und Mitarbeitern, darunter auch Dave Grohl, der das Vorwort schrieb.

VÖ: Februar 2015

Seiten:
224

Sprache: deutsch

Preis: 19,90 Euro